Skip to main content

Advents und Weihnachtskonzert am 4. Advent 2016

Am vierten Advent veranstaltete der Posaunenchor Wolfschlugen ein Weihnachtskonzert. Dem Chor war es wichtig, Advents– Weihnachtsmusik vorzubereiten, bei der die Gemeinde Möglichkeit zum Mitsingen hatte. Denn gibt es etwas Schöneres, die verschiedenen alten Choräle mitzusingen, die heute noch immer aktuell sind? Joschi, der Dirigent des Wolfschlüger Chors, hatte sich mit ungefähr 40 Bläser(innen) in einigen Sonderproben auf das Konzert vorbereitet. Auch Eberhard Siegel dirigierte einige gesungenen Choräle, die abwechselnd mit Bläserbegleitung aber auch a capella gesungen wurden.

Auch die 2 Gruppen der Jungbläser unter der Leitung von Simon Traub und Tobias Schultheiß, die je 2 Musikstücke eingeübt hatten, waren mit Begeisterung dabei und gaben ihr Bestes.

Der Choral „Nun kommt der Heiden Heiland“ war ein Höhepunkt des Konzerts. Zwischen den weiteren Stücken (Tochter Zion, Es wird no glei dumpa, Die Nacht ist vorgedrungen, Ich steh an deiner Krippe hier, Oh komm, oh komm du Morgenstern) wurden verschiedene Weihnachtsgeschichte von Albrecht Walter, Steffen Lorenz, Martina Peuker und Simon Traub gelesen.

Auch der kleine Chor Forge Brass beteiligte sich mit dem Stück „Marys Boy Child“.

Für 40 Jahre Bläserarbeit wurden Renate Münzinger, Christof Schall und Jürgen Stoll geehrt; Michael Gress wurde für 25 Jahre ausgezeichnet.

Mit einer Andacht von Pfarrer Norbert Graf und der Musik „Joy to the World“, „Jingle Bells“ und zuletzt „Macht hoch die Tür“, wo wieder Chor und Gemeinde gemeinsam musizierten, fand das Weihnachtskonzert einen gelungenen Abschluss.